München: Corona-Demonstranten fluten Theresienwiese – Polizei lässt keinen mehr herein

Die Coronavirus-Pandemie betrifft auch in Deutschland Medizin, Politik, Tourismus und Gesellschaft: Mehr als vier Millionen Menschen haben sich bereits mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert,  173.694 davon in Deutschland. Alle Neuigkeiten zur Corona-Pandemie aus Deutschland, Europa und der Welt finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

München: Corona-Demonstranten fluten Theresienwiese – Polizei lässt keinen mehr herein

Für FOCUS Online sind Florian Reiter und Lena Glöckner vor Ort.

Zehn Minuten vor Anfang der großen Corona-Demonstration auf der Münchner Theresienwiese ging nichts mehr. Die festgelegte Obergrenze von 1000 Personen war schnell erreicht. Die Polizei kontrolliert den Eingang streng, mit zwei verschiedenen Absperr-Ringen ist die Theresienwiese abgeriegelt. Als die Polizei über Lautsprecher mitteilt, dass niemand mehr auf das Demo-Gelände darf, regen sich Unmut und Buh-Rufe unter den Demonstrierenden, die noch einen Platz ergattern konnten. "Diktatur!", schreit einer, und eine andere Teilnehmerin ruft: "Das sind noch keine Tausend!" Und tatsächlich: Die Polizei lässt noch einige Dutzend Menschen herein, nachdem die Demonstranten langsam alle ihre zugewiesenen Plätze eingenommen haben.

"Wir sind weder links noch rechts, und wir sind keine Verschwörungstheoretiker", das betonen Organisatoren und Redner in ihren Ansprachen immer wieder. Auf den meisten Schildern äußern die Demonstranten ihre Angst um das Grundgesetz und vor einer gesetzlichen Impf-Pflicht. Doch es gibt auch andere Teilnehmer: Eine ältere Dame hat sich Schilder mit Motiven der rechtsextremen QAnon-Verschwörungstheorie aus den USA umgehängt. "Merkel = NWO-Marionette" hat ein anderer auf einem Schild stehen. Als einige Pressefotografen dasselbe Motiv fotografieren wollen, gibt es "Lügenpresse!"-Rufe aus den Reihen der Demonstranten. Und die erste Rednerin vergleicht die Demonstration mit der demokratischen Wende in der DDR 1989 – als sei das heutige Deutschland eine Diktatur, gegen die man aufbegehren müsse.

Mehr News zu Coronavirus

  • Die Länder-Übersicht in der Live-Karte zum Virus-Ausbruch
  • Das Coronavirus-Radar mit Zahlen und Fakten
  • Hier erfahren Sie, welche Regeln in Ihrem Bundesland gelten
  • Wichtiger Fortschritt für Wirkstoffsuche: Forscher entdecken Schwachstelle von Sars-CoV-2
  • In Metropolen und Kleinstädten: Wo Corona-Demos stattfinden und wie Polizei reagiert

    Spargel-Kartoffel-Gratin: Der Klassiker mit Käse überbacken geht blitzschnell

    Esslust Spargel-Kartoffel-Gratin: Der Klassiker mit Käse überbacken geht blitzschnell

 

Quelle: Den ganzen Artikel lesen