Reproduktionszahl sinkt auf Tiefststand – ein Bundesland ohne Neuinfektionen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Deutschland am Donnerstag um 651 auf jetzt insgesamt 180.579 bestätigte Fälle gestiegen. Mit Mecklenburg-Vorpommern meldete ein Bundesland keine neuen Covid-19-Fälle in den vergangenen 24 Stunden.

Als genesen gelten derzeit 163.200 Menschen, aktive Corona-Fälle gibt es rund 8.900.

Die Reproduktionszahl hat in Deutschland am Donnerstag einen Tiefststand erreicht. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sank der errechnete Wert von 0,68 auf 0,61. Noch nie während der Hochphase der Corona-Pandemie lang dieser Messwert so niedrig. 100 mit dem neuartigen Coronavirus Infzierte stecken somit im statistischen Durchschnitt rund 61 weitere Personen an. Das bisherige Allzeittief des R-Werts lag bei 0,65, das am 6. Mai erreicht wurde.

Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

  • Baden-Württemberg: 34.642 (1743 Todesfälle)
  • Bayern: 46.998 (2454 Todesfälle)
  • Berlin: 6737 (196 Todesfälle)
  • Brandenburg: 3262 (169 Todesfälle)
  • Bremen: 1372 (40 Todesfälle)
  • Hamburg: 5071 (221 Todesfälle)
  • Hessen: 9915 (471 Todesfälle)
  • Mecklenburg-Vorpommern: 759 (20 Todesfälle)
  • Niedersachsen: 11.774 (587 Todesfälle)
  • Nordrhein-Westfalen: 37.679 (1581 Todesfälle)
  • Rheinland-Pfalz: 6688 (230 Todesfälle)
  • Saarland: 2694 (165 Todesfälle)
  • Sachsen: 5268 (209 Todesfälle)
  • Sachsen-Anhalt: 1703 (55 Todesfälle)
  • Schleswig-Holstein: 3076 (144 Todesfälle)
  • Thüringen: 2941 (158 Todesfälle)

Gesamt (Stand 28.05., 19.59 Uhr): 180.579 (8403 Todesfälle)

Vortag (Stand 27.05., 19.58 Uhr): 179.928 (8403 Todesfälle)

Quelle zu Infizierten- und Todeszahlen: Landesgesundheits- und Sozialministerien.

Die Zahl der Geheilten liegt laut Robert-Koch-Institut in Deutschland bei rund 163.200.

Aktuell vom RKI gemeldete Reproduktionszahl: 0,61 (Stand 28.05.)

Quelle: Den ganzen Artikel lesen